Kreismeisterschaften LK 4 bis 11 Jahre

Eigentlich sollten hier Hanni und Jolina an den Start gehen. Leider verletzte sich Jolina letzte Woche im Training, so dass Hanni ganz allein auf sich gestellt war bei ihrem ersten Kürwettkampf. Emma wurde deshalb kurzerhand als Betreuerin eingeteilt und leistete moralische Unterstützung.
13 Turnerinnen der AK10/11 gingen heute an den Start und wir waren alle gespannt, wie Hanni Ihre ersten Kürübungen meistern würde.
Schon der Sprung war sehr spannend, da der Überschlag ja noch in den Kinderschuhen steckt. Mal klappt er so halbwegs, mal wird gar nicht erst gesprungen. Nachdem der erste Versuch noch etwas schlaftrunken war und Katja unsere Hanni ordentlich aufgeweckt hat, gab es beim 2. Sprung eine Überraschung für Hanni – sie ist geflogen. Da war sie selbst völlig perplex und wurde mit 11,80 Punkten belohnt (ein Punkt mehr als beim 1. Sprung). Bitte Hanni, merke Dir dieses Fluggefühl, so muss es sein beim Überschlag!
Am Stufenbarren zeigte Hanni eine sichere Übung und vor allem eine Übung an beiden Holmen – das haben sich viele Mädels nämlich erspart und damit durch einfachere Übungen bessere Werte erreicht. Aber mit einer 12,15 für die erste WK-Übung in der Kür sind wir zufrieden.
Nun kam der Balken, wo man ja fix mal runterfällt…. aber Hanni war sehr nervenstark, verblüffte alle mit ihrem tollen Balkenaufgang (Schweizer), stand das Rad (naja, technisch nicht super, aber oben geblieben) und erhielt eine 12,80 dafür. Das war die drittbeste Wertung und eine der beiden Übungen mit dem höchsten Schwierigkeitswert (4,20). An den Sprüngen müssen wir allerdings noch tüchtig arbeiten. (Galoppsprung!)
Die Krönung des Wettkampftages zum Genießen war dann die neue, erst kürzlich gebaute Bodenübung. Was Katja da mit dem Hummelflug kreiert hat, ist wirklich spitze und passt ganz toll zur Hanni. Mit 13,15 Punkten erturnte sie sich dann auch die höchste Bodenwertung und eroberte die Herzen der Zuschauer. An der Ausführung können wir natürlich noch so manches verbessern, aber das ist ja normal bei der ersten Bodenübung nach Musik.
Für den gelungenen Einstieg ins Kürturnen wurde Hanni mit Platz 3 belohnt, nur 5 Hundertstel hinter Platz 2. Viel besser ging es nicht! Herzlichen Glückwunsch und wir hoffen, das ist die Quali für die Bezirksmeisterschaften.
 

 

Schreibe einen Kommentar