Sachsenmeisterschaft LK3 29-35J

Sachsenmeisterschaft Altersklassen LK3 29-35 Jahre

Am Samstag, dem 07.04.18, startete unsere Doreen bei den Sächsischen Meisterschaften in Leipzig. Die Aufregung war groß, trat Sie nun zum ersten mal in einer neuen Altersklasse an. Mit guter Laune, Kampfgeist und Brutus ( unserem Maskottchen) im Gepäck, machten wir uns also auf den Weg ins Sportforum.
Doreen startete Ihren Wettkampf am Boden. Hier konnte Sie zum ersten Mal Ihre neue Bodenübung zeigen und legte neben den neu gelernten Sprüngen und Drehungen einen Rückwärtssalto auf die Matte, von dem wir alle überrascht waren. Die neue Übung wurde mit 13,45 Punkten belohnt und war damit ein gelungener Start in den Wettkampf. Weiter ging es zum Sprung. Auch hier zeigte Doreen was Sie konnte und präsentierte einen Yamashita mit perfekter Landung trotz der unebenen Landematte in einer Schaumstoffgrube. 12,85 Punkte! An Ihrem Paradegerät, dem Stufenbarren, sicherte sich Doreen mit einer sauber geturnten Übung ebenfalls 12,8 Punkte und war nun bereit für den Balken. Dieser bereitete Ihr im Vorfeld schon mächtig Kopfzerbrechen, da alle neu erlernten Elemente auch erstmal gut verpackt in eine Balkenübung passen müssen. Und lohnte es sich überhaupt, einen Durchschlagsprung und einen spektakulären Aufgang zu riskieren? – Ja! Doreen zeigte, was Sie konnte und im Training fleißig geübt hatte: einen sauberen Durchschlagsprung und einen tollen neuen Balkenaufgang – da kann man schonmal über einen kurzen Balkenabgang nach einer ganzen Drehung im Seitverhalten hinwegsehen Die Übung ist das wurde trotz Sturz mit 12,6 Punkten bewertet!! Super!
Am Ende konnte sich Doreen bei sehr starker Konkurrenz einen tollen 4. Platz mit 51,7 Punkten sichern. Somit ein gelungener Wettkampf, mit dem man in neuer Altersklasse bei einer Sachsenmeisterschaft mehr als zufrieden sein kann. Stark gemacht, Doreen!
Vielen lieben Dank an unsere fleißige Kampfrichterin Daniela, die einen sonnigen Samstag opferte um all die beeindruckenden Übungen der Turnerinnen und Turner ab 30 Jahren bis ins hohe Alter zu bewerten. Denn nicht nur die jungen Damen hatten ihren Wettkampf, auch die höheren Altersklassen turnten um den Sachsenmeistertitel. Und wir staunten nicht schlecht, als die Herren über 80 immer noch Ihren Salto am Boden oder eine Kippe am Reck präsentierten. Turnen hält eben jung!
Und ein lieber Dank geht auch an Marie, die Doreen während des Wettkampfes zu Seite stand uns mit diesem Bericht teilhaben lässt!

Schreibe einen Kommentar