STV KinderCup der AK 8 am 23.06.18

Nachdem am Vormittag die AK 9 ihre Besten ermittelt hatte, traten nachmittags unsere drei Turnerinnen der AK 8, Hanna, Maica und Tabea, im STV-KinderCup an. Auch hier gab es den Vierkampf im Turnen, einen Athletiktest und eine Gesamtwertung zu gewinnen. 33 Turnerinnen aus den sächsischen Vereinen waren am Start.

Für Hanna war der Turnwettkampf ein Wechselbad der Gefühle. Einem guten Start an dem von ihr gefürchteten Zitterbalken folgte eine eigentlich tolle Bodenübung, bei der aber ein ganzes Element fehlte, was für Wasser in den Augen sorgte. Am Sprung gab es dann die Höchstpunktzahl!!! (14 Punkte) für einen Supersprung und die darauf folgende Reckübung endete wiederum auf dem Popo. Das reichte beim Turnen immerhin noch für Platz acht. Aber in der Athletik bekam Hanna die Goldmedaille umgehängt und insgesamt wurde sie auf den sechsten Platz gerufen. Klasse Leistung und die Unsicherheiten am Reck beseitigen wir nach den Ferien.

Tabea begann am Balken leider mit einem Sturz beim Hocksprung, turnte dann aber mit hoher Konzentration und ohne Patzer ihren Wettkampf durch. Höhepunkt war ihr Sprung, für den sie 13,6 Punkte erhielt. Aber auch an ihrer Reckübung hatte sie in den letzten Wochen fleißig gearbeitet und die konnte sie heute gut vortragen (12,55). Im Turnen belegte sie damit Platz 10 und mit viel Kampfgeist in der Athletik einen hervorragenden fünften Platz. Insgesamt wurde es im großen Starterfeld ein sehr guter achter Platz.

Auch bei Maica ging es im Turnwettkampf auf und ab. Sie startete furios mit 13,0 Punkten am Balken. Beim Einturnen am ungeliebten Gerät sah es gar nicht danach aus und die Trainerin musste seeeehr tief durchatmen. Auf eine nicht optimale Bodenübung mit Unsicherheiten im Ablauf und Minirolle folgte eine Superrolle am Sprung, die mit 13,75 Punkten belohnt wurde. Dafür lief dann am Reck wieder einiges schief. Platz 11 im Turnen und Platz 21 in der Athletik führten dann insgesamt zum 16. Platz.

Laura und Josi blieben auch für den zweiten Wettkampf als Kampfrichter da, dazu kamen Jasmin und Lara. Danke an euch vier, ohne Kampfrichter geht es nicht!

Auch für unsere drei „Kleinen“ hat sich die Reise nach Leipzig gelohnt. Nach einem letzten Training am Mittwoch verabschieden wir uns in die Sommerferien.

Schreibe einen Kommentar